#1

Nervenbrennen nach Akupunktur

in Akupunktur 07.04.2012 19:13
von Gast
avatar

Guten Tag,

nach einer Akupunktur gegen Heuschnupfen habe ich jetzt schon seit drei Wochen sehr starke Schmerzen von der rechten Pobacke bis zur Wade. So wie bei einem Bandscheibenvorfall. Ich hatte vor zwei Jahren einen Bandscheibenvorfall mit einer OP.

Nadeln gegen den Heuschnupfen hatte ich in folgenden Stellen: rechtes und linkes Schienbein, rechte Hand an der Daumenwurzel und am Handgelenk, linke Hand am Handgelenk, an der Stirn, über den Augen, an der Nase und an der Oberlippe. Ich hatte zwei Sitzungen. Schon nach der ersten Sitzung hatte ich diese Schmerzen, nach der zweiten noch verstärkter. Dann habe ich die Behandlung abgebrochen. Die Schmerzen sind seit nun fast vier Wochen immer noch da. Manchmal geht es nur mit Schmerzmitteln zu ertragen.

Was kann passiert sein? Was kann ich tun?

Viele Grüße

KAI

nach oben springen

#2

RE: Nervenbrennen nach Akupunktur

in Akupunktur 16.05.2012 09:20
von Gisela Kraus • 224 Beiträge

Diese Schmerzen können nicht von der Akupunktur kommen. Wahrscheinlich ist während der Akupunktur zufällig wieder der alte Kreuzschmerz aktiv geworden. Ein kausaler Zusammenhang ist nicht möglich.

Entschuldigung, dass es ein bisschen gedauert hat.


nach oben springen


Besucher
0 Mitglieder und 4 Gäste sind Online

Wir begrüßen unser neuestes Mitglied: Sherilet
Forum Statistiken
Das Forum hat 215 Themen und 251 Beiträge.


Xobor Forum Software von Xobor.de
Einfach ein Forum erstellen