#1

Ohrakupuntkur - mit der Nadel gegen Sucht und Allergien

in Erfahrungsaustausch 16.10.2010 09:51
von Gisela Kraus • 224 Beiträge

Die Ohrakupunktur gilt als die wichtigste Behandlungsmethode der sogenannten "Aurikulotherapie", die alle Manipulationen an der Ohrmuschel zu therapeutischen Zwecken beinhaltet. Bei der Ohrakupunktur werden bestimmte empfindliche Punkte am Ohr mittels Nadelreiz stimuliert. Die Akupunkturnadeln sind im Gegensatz zu denen der Körperakupunktur sehr dünn. Sie haben eine maximale Dicke von 0,2 mm.

Die Wurzeln der Ohrakupunktur liegen in China, aber auch im alten Ägypten und bei Hippokrates sind entsprechende Maßnahmen beschrieben. Die am häufigsten in Europa durchgeführte Ohrakupunktur in der heutigen Form ist allerdings gerade erst 40 Jahre alt und geht auf den französischen Arzt Dr. Paul Nogier zurück.

Die Aurikulotherapie geht davon aus, dass verschiedene Ohrregionen zu bestimmten Körperorganen zuzuordnen sind und sich letztlich so der ganze Körper auf die Ohrmuschel projiziert. Diese Projektion des ganzen Menschen auf bestimmte Körperregionen wird auch als Somatotopie (von griech. "soma"=Körper, "topos"=Ort ) bezeichnet.

Bei welchen Beschwerden kann Ohrakupunktur helfen?

Da durch die Somatotopie jede Körperregion und jedes Organ immer mit einem Areal an der Ohrmuschel in Verbindung gebracht wird, ist nicht nur die Therapie möglich, sondern es kann von erfahrenen Akupunkteuren ebenfalls Diagnostik betrieben werden. Dabei kann eine Vielzahl von Störungen ohne großen Aufwand, direkt am Ohr abgelesen werden kann – nämlich je nach Schmerzempfindlichkeit des jeweils betroffenen Akupunkturpunkts oder auch aufgrund einer Messung von Spannungsdifferenzen an der Ohroberfläche.
Es gibt kaum eine Indikation, bei der eine Ohrakupunktur, zumindest als therapiebegleitende Maßnahme, nicht angeboten wird. Das Spektrum reicht von Erkrankungen der Atemwege über Verdauungsprobleme bis hin zur Suchttherapie, etwa bei Alkoholmissbrauch oder zur Diätunterstützung. Die hauptsächlichen Wirkungen der Ohrakupunktur entfallen auf die Gebiete: Schmerzen, Suchterkrankungen, Allergiebehandlung, Muskelentspannung und Stimulierung des Immunsystems.

Erfolgsaussichten

Eine Akupunkturbehandlung kostet je nach Aufwand zwischen 25 Euro und ca. 80 Euro. Sie dauert meistens 30-45 Minuten. Manche Behandelte empfinden nach der Akupunktur sofort Erleichterung, andere brauchen Tage dazu. Üblicherweise benötigt man etwa vier oder fünf Behandlungen, im Abstand von etwa einer Woche, bevor eine Besserung verspürt wird.

Sowohl die Ohr- als auch die Körperakupunktur sind sehr wirkungsvolle Behandlungsformen, die, wenn sie von geschulten Ärzten durchgeführt werden, keine Risiken und Nebenwirkungen haben.

Die Akupunktur sollte ausschließlich in Verbindung mit einer klinischen Diagnostik, wie sie nur der Arzt vornehmen kann, erfolgen. Nach Rücksprache übernehmen die gesetzlichen Krankenkassen in der Regel ein Teil der Behandlungskosten, die privaten Krankenversicherungen sind gehalten, die Kosten komplett zu übernehmen, wenn eine schulmedizinische Behandlung erfolglos geblieben ist. HIPPOKRATES - Gesundheitsmagazin, Dienstag, 29. August

UND WIE IST IHRE MEINUNG ZU OHRAKUPUNKTUR? SCHREIBEN SIE UNS GLEICH HIER IHRE ERFAHRUNG AUF!


zuletzt bearbeitet 17.11.2010 06:07 | nach oben springen


Besucher
0 Mitglieder und 1 Gast sind Online

Wir begrüßen unser neuestes Mitglied: Sherilet
Forum Statistiken
Das Forum hat 215 Themen und 251 Beiträge.


Xobor Forum Software von Xobor.de
Einfach ein Forum erstellen